Zutaten

Viele verschiedene Gewürze (Zimt, Nelken, Anis, Ingwer, Muskat und Koriander) aus aller Herren Länder sind für den einzigartigen Geschmack der Lebkuchen verantwortlich. Neben Honig als Süßungsmittel, Mandeln, Nüssen, Mehl, Eier, Zucker und orientalischen Gewürzen ist ein weiteres Merkmal von Lebkuchen, dass sie ohne Hefe gebacken werden.

Als Hefeersatz wird Hirschhornsalz oder Pottasche verwendet, was dem ungebackenen Lebkuchenteig einen bitteren Geschmack gibt. Oft wird Lebkuchen mit Mandeln, Nüssen, Orangeat, Zitronat und vor allem mit Schokolade verfeinert.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie HIER

schließen